Bläsercorps der Jägervereinigung Lauterbach e.V.

Jeden Montag, ab 19.00 Uhr, treffen sich 22 aktive Bläserinnen und Bläser am Kutscherhäuschen, im Wald zwischen Frischborn und Dirlammen, um auf Fürst-Pless- und Parforcehörnern in B dem Jagdhornblasen zu frönen. Unter der Leitung unserer Hornmeisterin Christina Pilz üben wir die verschiedensten Stücke, vom einfachen Jagdsignal bis zu anspruchsvollen, teilweise von unserem ehemaligen Hornmeister Gerhard Blum selbst komponierten, mehrstimmigen Jagdstücken und Märschen. Als Beispiele seien hier der Lauterbacher Jägermarsch, der Vogelsberger Jägermarsch, die Oberwaldfanfare sowie der Freiherrlich-Riedeselsche Jägermarsch erwähnt.  

Die Bläserinnen und Bläser kommen alle aus der näheren und weiteren Umgebung von Lauterbach, alle sind aktive Jäger, viele auch Hundeführer. Um die organisatorischen Dinge des Bläsercorps kümmert sich unser Bläserobmann Stephan Jäger.  

Jedes zweite Jahr finden im Herbst (meist Oktober) die Hubertustage statt. Das Bläsercorps verbindet langjährige Kontakte mit zwei Gruppen aus der Schweiz, dem Bläsercorps Luzerner Hinterland sowie „Auerhahn“ Luzern, die, immer im Wechsel, eine Hubertusmesse in der Lauterbacher Stadtkirche sowie der Pfarrkirche in Herbstein aufführen.  

Neben den montäglichen Übungsabenden absolvieren wir mehrere Geburtstagsständchen sowie Auftritte bei Jubiläen, Beerdigungen und jagdlichen Veranstaltungen, wie z.B. bei der Verbandsschweißprüfung am Hoherodskopf oder der Messe Jagen-Reiten-Fischen in Alsfeld.  

Leider nagt auch an unserem Corps der Zahn der Zeit, deshalb bitten wir alle Blas-Interessierten, sich bei uns zu melden! Wir freuen uns über Nachwuchs, ob jung oder alt, mit  Vorkenntnissen oder ohne!  

Kontakt:

Stephan Jäger, Wallweg 5, 36358 Herbstein, Tel.: 0 66 43 / 91 99 36
Christina Pilz, Auf der Heid 15, 36110 Schlitz-Willofs, Tel.: 0 66 42 / 40 62 82 7